Logo

Erzieherinnen / Erzieher im Anerkennungsjahr 2023/24 (m/w/d)

  • Stadt Bad Oeynhausen
  • Praktikum
  • Soziale Berufe (Sonstige)
  • Vollzeit
  • Publiziert: 12.01.2023
  • Publizierung bis: 31.05.2023
scheme imagescheme imagescheme image

Die Stadt Bad Oeynhausen sucht zum 01.08.2023 für die städt. Kindertageseinrichtungen und Familienzentren

  • Erzieherinnen / Erzieher im Anerkennungsjahr (m/w/d)


als Nachwuchskräfte für die städt. Kindertagesstätten/Familienzentren.

Gut zu wissen:

Das Anerkennungspraktikum richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für Praktikant*innen im öffentlichen Dienst (TVPöD) und wird mit monatlich 1.652,02 € brutto vergütet (gilt ab 01.04.2022).
 
Die Praktikumsstellen sind für alle Geschlechter gleichermaßen geeignet. Die Stadt Bad Oeynhausen verfolgt das Prinzip der geschlechterparitätischen Stellenbesetzungen in allen Bereichen der Verwaltung. Bewerbungen von Männern werden daher ausdrücklich begrüßt.
Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Ihr Profil

Voraussetzungen:
  • Erfolgreich abgeschlossene schulische Ausbildung zum/r Erzieher*in mit
  • Berechtigung, das Berufspraktikum aufzunehmen
 
Das bringen Sie mit:
  • Freude am Umgang  und der Arbeit mit Kindern und Eltern
  • Positives Denken und Einfühlungsvermögen bei der Arbeit mit Kindern
  • Teamfähigkeit, Solidarität, Hilfsbereitschaft, Zuverlässigkeit und Engagement
  • Engagiertes und eigenverantwortliches Arbeiten / Lernen
  • Interesse und Aufgeschlossenheit für Weiterentwicklungen im pädagogischen Bereich
  • Initiative bei der Umsetzung des pädagogischen Konzeptes
  • Sensibilität im Umgang mit Kindern und Eltern

Das bieten wir Ihnen:

  • eine attraktive Praktikantenvergütung nach dem Tarifvertrag für Praktikanten im öffentlichen Dienst
  • eine interessante, vielseitige, sinnvolle und anspruchsvolle Aufgabe
  • eine vielseitige praktische Ausbildung in einer Kindertagesstätte / einem Familienzentrum
  • eine individuelle Betreuung und Anleitung durch erfahrene und engagierte Mitarbeitende
  • bei Bedarf individuelle Förderung und qualifizierte Unterstützung durch die Fachberatung Kindertagesstätten
  • Kennenlernen verschiedener pädagogischer Konzepte
  • 30 Tage Urlaub (bezogen auf eine 5-Tage-Woche) im Anerkennungsjahr
  • sehr gute Aussichten auf Übernahme in ein dauerhaftes Beschäftigungsverhältnis nach erfolgter staatlicher Anerkennung als Erzieher*in

Bitte laden Sie neben Ihrem Bewerbungsschreiben die folgenden Unterlagen mit hoch:
  • Lebenslauf
  • Abschlusszeugnis der allgemeinbildenden Schule
  • letztes Zeugnis des Berufskollegs



Nähere Auskünfte erteilen Ihnen bei bestehenden Fragen:
  • Andreas Unverfärth
  • Ausbildungsleiter
  • +49 (0) 5731 14 - 1261
  • Petra Scholz
  • Teamleiterin Jugendarbeit
  • +49 (0) 5731 14 - 4200