Logo

Oberbrandmeister/in (Besoldungsgruppe A 8 LBesG NRW, Laufbahngruppe 1.2 feuerwehrtechnischer Dienst) (m/w/d)

  • Stadt Bad Oeynhausen
  • Voll/Teilzeit
  • Publiziert: 26.06.2024
  • Publizierung bis: 04.08.2024
scheme imagescheme image
Die Stadt Bad Oeynhausen verfügt über eine Freiwillige Feuerwehr mit hauptamtlichen Kräften. Die hauptamtliche Feuer- und Rettungswache ist zurzeit mit 56 Beamten und 42 tariflich Beschäftigten besetzt.
 
Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt:
 
  • Oberbrandmeister/in (Besoldungsgruppe A 8 LBesG NRW, Laufbahngruppe 1.2 feuerwehrtechnischer Dienst) (m/w/d)
Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist möglich, soweit eine volle schichttägige Besetzung sichergestellt ist.

Die Stadt Bad Oeynhausen fördert die berufliche Zukunft von Frauen.
Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht und werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt.
Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber, die dennoch die erforderlichen gesundheitlichen Voraussetzungen mitbringen, werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
 
Die Stadt Bad Oeynhausen schätzt die Vielfalt seiner Beschäftigten. Aus diesem Grund begrüßen wir Bewerbungen von Menschen unabhängig von Herkunft, Geschlecht, Religion, Weltanschauung, Behinderung, Alter und sexueller Identität.

Hinweis:
Im Verlauf des Auswahlverfahrens wird die Anforderung Ihrer Personalakte bei Ihrem Dienstherrn erforderlich.

Aufgabenschwerpunkte:

  • Abwehrenden Brandschutz
  • Technische Hilfeleistung
  • Notfallrettung
  • Mitarbeit in allen Sachgebieten während der einsatzfreien Zeit

Persönliche Voraussetzungen:

  • Abgeschlossene Laufbahnprüfung in der Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt des feuerwehrtechnischen Dienstes und
  • eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur Rettungssanitäter/in oder Rettungsassistenten/Rettungsassistentin oder Notfallsanitäter/in.
  • Uneingeschränkte Feuerwehrdiensttauglichkeit nach den berufsgenossenschaftlichen Grundsätzen für arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen G25, G26, G42
  • Gültige Fahrerlaubnis der Klasse CE
  • Ein hohes Maß an Engagement
  • Bereitschaft zur kooperativen Zusammenarbeit
  • Freude an Teamarbeit
  • Fortbildungsbereitschaft
  • Körperliche Fitness
  • Hohe Flexibilität und Belastbarkeit

Gut zu wissen:

  • den Einsatz im Rahmen einer 48-Stunden-Woche im 24-Stunden-Dienst;
  • eine interessante, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem engagierten Team;
  • eine Verwendung sowohl im Brandschutz- als auch im Rettungsdienst;
  • ein sehr gutes internes sowie externes Fort- und Weiterbildungsangebot
  • einen modern eingerichteten Fitnessraum auf der Wache zur freien Nutzung
  • Gratis WLAN auf der Feuer- und Rettungswache
  • Möglichkeit, einen unverzinslichen Kredit für die Beschaffung eines E-Bikes zu erhalten
Nähere Auskünfte erteilen Ihnen:
  • Stefan Niedermowe
  • Teamleiter Personal
  • +49 (0) 5731 14 - 1260
  • Michael Schäfer
  • Feuer- und Rettungswache
  • +49 (0) 5731 14 - 6018